Neuigkeiten

Vereinsmeisterschaft 2021

Von links nach rechts, Attila, Biggi, Natascha und Holger
Von links nach rechts, Attila, Biggi, Natascha und Holger

Am vergangenen Sontag den 07.11.2021 fand unsere diesjährige Vereinsmeisterschaft statt. Es haben sich bei ordentlichem Wetter 10 Spieler eingefunden. In 4 Runden Supermelèe begrenzt auf 60 min wurden die 4 Halbfinalisten ermittelt. Hier gewann im ersten Halbfinale nach hoher Führung von Holger gegen Natascha mit 11: 2 noch Natascha die ab dann keine Fehler mehr machte klar mit 11:13. Im 2. Halbfinale setzte sich Biggi mit 13:9 gegen Attila durch. Im reinen Frauenfinale gewann dann Natascha knapp mit 13:12 gegen Biggi. Ich bedanke mich bei Timo für die wieder mal sehr  souveräne Turnierleitung. Unser Mimmo kümmerte sich wie immer um unser leibliches Wohl, auch hierzu unseren Dank. Ich wünsche allen eine gute Zeit über die kalten Tage. Bis bald. Holger

Ligapokal Reutlingen

Am 23.10.2021 fand der Ligapokal Neckar-Alb in Reutlingen statt.

Nachdem jetzt fast 2 Jahre keine Veranstaltung stattfinden konnte, freute man sich um so mehr, bei schönem Herbstwetter wieder die Kugeln zu schmeißen.

Es wurden 4 Runden gespielt, jeweils 2 Doubletten und 1 Triplette.

Nach dem 1. Spiel ging unsere Mannschaft mit 2:1 als Sieger hervor. Dies war schon mal ein guter Anfang.

Im nächsten Spiel konnten wir sogar 3:0 gewinnen. Leider ging dann das nächste Spiel gegen den Hausherren deutlich mit 0:3 verloren. Aber das ließ uns unbeeindruckt.

Im letzten Spiel um Platz 3 mussten wir nochmals gegen Denkendorf spielen, die wir schon im 1. Spiel bezwungen hatten.

Auch dieses Spiel konnte mit 2:1 gewonnen werden und somit unsere Mannschaft verdient einen Pokal für den 3. Platz in Händen halten.

Es spielten: Adolf, Patrick, Julia, Brigitte, Timo, Conny, Karin und Ulla.

Herzlichen Glückwunsch hierzu.

Pokalspiel gegen Horb am 03.10.2021

Ein spannender Pokaltag ging mit sehr knappen Spielen zugunsten Horbs zu Ende.

Nach der Tet Runde lagen wir mit 2:10 hinten. Wir konnten gerade mal ein Tet zu unseren Gunsten entscheiden. Nach den 3 Doubletten, wo wir 2 für uns entscheiden konnten sah es schon wieder besser aus. Spielstand 8:13, jetzt mussten beide Tripletten gewonnen werden, was sehr schwer wurde. Dass Mixte Triplette konnte nach langem Kampf dann doch noch klar mit 13:6 für uns entschieden werden. Im anderen Triplette stand es 8:11 und bei dem Spielstand wurde gewechselt. 2 Aufnahmen später war hier auch Schluss leider gewann dieses Spiel Horb. Somit verloren wir die Partie mit 13:18. Von dieser Stelle aus herzlichen Glückwunsch an das Team aus Horb. 

Am kommenden Wochenende 25/26.09.2021 findet in Badenia-Feudenheim(Mannheim) die deutsche Meisterschaft der Damen statt.

Unterensingen wird vertreten durch 4 Spielerinnen Natascha in der Formation mit Mercedes und Sarah und ein reines Unterensinger Team mit Brigitte,Cornelia und Ulla.

Ich wünsche allen viel Erfolg und schöne spannende Spiele.

 

Holger

Landesmeisterschaften der Damen in Unterensingen

Am Wochenende 11./12.09. fand auf unserer Anlage die Landesmeisterschaften Damen für 3 Disziplinen statt.

Für unsere Mädels aus Unterensingen war es ein sehr erfolgreiches Wochenende.

Brigitte Mezger und Cornelia Severin wurden am Samstag zu später Stunde Vizelandesmeisterinnen Doublette. Geschlagen geben mussten sie sich nur noch den Doppel-Landesmeisterinnen Laura Weiser/Heike Raab geschlagen geben, die am Sonntag auch noch Landesmeisterinnen in der Formation Triplette zusammen mit ihrer Mitspielerin Britta Wagner wurden.

Natascha Denzinger erzielte in der Landesmeisterschaft Tireur einen erfolgreichen 5. Platz und zusammen mit Ihren Teamkolleginnen einen tollen 3. Platz in der Landesmeisterschaft Triplette.

Brigitte Mezger und Cornelia Severin wurden am Sonntag zusammen mit ihrer Partnerin Julia Severin 9.

Karin Scheiba hat zusammen mit ihren Partnerinnen Elsi Hinterer und Ellen Böhme das B-Finale gewonnen.

Ein großen Dank gilt allen Helfer*innen, ohne die diese gesamte Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Herzlichen Dank!

Auch gilt ein großer Dank unserem Wirt, der uns an diesem Wochenende super unterstützt hat und die Verpflegung gesichert hat.

 

Cornelia Severin

Endlich geht es wieder los

Am vergangenen Wochenende wurde in Waiblingen und Rastatt wieder gespielt.

Holger mit seinen Partnern Hanspeter Weber  und Patrick Beton gewannen das A-Turnier in Rastatt.

Biggi hat es nach Waiblingen verschlagen und spielte dort bis in der frühen Morgen hinein.

Am kommenden Wochenende findet die Landesmeisterschaft  und Quali zur anschließenden deutschen Meisterschaft (Diefflen) im Mixte in Waldhof-Mannheim statt. 

Allen Spielern wünsche ich viel Erfolg bei den Meisterschaften und das die Quali bei dem verkürzten Feld geschafft wird.

Wir wünschen allen frohe Weihnachten und ein paar besinnliche Tage im Kreise der Familie.

Auch der Jahreswechsel kann ja nur im begrenzten Rahmen gefeiert werden. Von dieser Stelle aus euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und hoffentlich sehen wir uns dann im Training oder bei Ligabetrieb und Turnieren wieder. 

 

Viele Grüße

 

Holger

 

Absage des Drei Königturnier 06.01.2021

Liebe Boulefreunde, für das kommende Jahr sehen wir uns gezwungen, unser traditionelles Drei Königturnier vom 06.01.2021 schon im voraus abzusagen. Die aktuelle Lage lässt nichts anderes zu, als für das kommende Jahr das Turnier auszusetzen. Ich wünsche euch allen eine gesegnete Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2021. Die Hoffnung auf Besserung muss jedem erhalten bleiben, damit wir vielleicht im Frühjahr auf Training, Spiele und Turniere hoffen können. 

Bis dahin bleibt gesund und Kopf hoch.

Vereinsmeisterschaft 2020

"Erst die Arbeit, dann das Vergnügen", war das Motto des Wochenendes vom 24/25.10.2020. Dem ein oder anderen mag die Bouleplatz-Putzette des Vortages noch in den Knochen gesteckt haben, als sich unsere Abteilung am Sonntag bei bestem spätsommerlichem Wetter zu ihrer diesjährigen Vereinsmeisterschaft traf. In drei Runden super-mêllée wurden unter 10 Teilnehmern die besten vier Spieler ermittelt, welche später im KO-Modus tête-à-têt den Vereinsmeister untereinander ausspielten. Aus dieser Vorrunde ging Holger souverän mit 3 Siegen und stolzen 28 Pluskugeln hervor. Während sich ebenfalls Julia recht überlegen mit 2 Siegen und 17 Punkten ihren Platz im Halbfinale sicherte , wurde es dahinter schon enger. Timo konnte mit 2 Siegen und 3 Punkten den dritten Halbfinalplatz ergattern, mit jeweils zwei Siegen und einem Punkt auf dem Konto musste zwischen Brigitte und Patrik ein verkürztes Entscheidungs-Match ermitteln , welcher Spieler den letzten Platz im Halbfinale  besetzen durfte.

Letztendlich konnte sich Patrik mit 7:3  durchsetzen und stand somit als letzter Halbfinalist fest.

Nach einer Essenspause und dem Einbruch der Dunkelheit starteten die Halbfinals. Im ersten Halbfinale setzte sich Holger mit 13:7 gegen Patrik  durch, während Timo mit 13:5 gegen Julia den Finaleinzug klar machte. Das Finale zwischen Holger und Timo startete spannend. Ein Punkt hin, ein Punkt her- bis zu 7:7 konnte sich kein Spieler entscheidend absetzen. Doch dann ging es schnell: Eine kurze Schwächephase des bis dahin so souveräne aufspielenden Holger konnte Timo entscheidend nutzen und sich damit den 13:7 Sieg und den damit verbundenen Titel des Vereinsmeisters 2020 sichern. Die Boule Abteilung dankt allen Helfern, welche am Samstag fleißig unseren Platz und unsere Hütte auf Vordermann gebracht haben, sowie allen, die die Vereinsmeisterschaft trotz Abstandsgebot zu einer herzlichen und auch sportlich anspruchsvollen Veranstaltung gemacht haben.

Timo

 

 

Das Spiel unserer 2.Mannschaft gegen Tübingen 1 findet am Sonntag den 18.10.2020 in Unterensingen statt. Wer Lust hat kann sich ab 14 Uhr die 3 Begegnungen Vorort anschauen. Jeder Zuschauer und interessierte ist gerne willkommen.

BBPV 4er-Cup 2020

Die Pokalrunde gegen Horb konnten wir bis zum entscheidenden Triplette noch offen gestalten. Es wurden 2 Tet und ein Doublette gewonen , so dass am Ende das Triplette entscheiden musste. Leider haben wir dieses klar mit 4:13 verloren. Wir gratulieren dem Sieger aus Horb.

Gespielt hatten Conny, Christian, Hanspeter und Holger für Unterensingen.

In der ersten Hauptrunde im BBPV Pokal haben wir Heimrecht und freuen uns auf die erste Mannschaft aus Horb.

am Sonntag den 27.09.2020 um ca. 14 Uhr werden wir mit Conny, Christian, Hanspeter und Holger versuchen die Bundesligamannschaft ordenlich zu fordern und womöglich auch zu gewinnen.

Am 06.09.2020 fand unser Quadragespiel gegen Reutlingen 2 statt. Der neu aufgelegte Pokal des Verbandes , schreibt allen Mannschaften vor nur mit 4 Spielern die Spiele durchzuführen. Kein Auswechselspieler ist erwünscht. Somit muss jeder der dabei ist auch alle 3 Runden spielen.

Am ersten Termin haben gespielt, Holger,Natascha , Hanspeter und Timo. Erwartungsgemäß gewannen wir die Partie mit 15:4.

Neueröffnung der Vereinsgaststätte des SKV Unterensingen Ristorante CasaNostra

Am  Donnerstag den 25.06.2020 wurde nach langer Renovierungs.und Reinigungszeit durch unsere neuen Pächter Lina und Corrado die SKV-Gaststätte CasaNostra neu eröffnet. Dazu haben wir von der Bouleabteilung Beiden zur Neueröffnung zwei Orleanderbüsche von der gesamten Abteilung überreicht.

Ein Teil der Abteilung nutzte die Gelegenheit gleich nach dem Training um die neue Küche zu testen. Sehr freundliche Bedienungen und Service. Das Essen war spitze.

Wir wünschen beiden nochmals alles Gute zum Neustart der Wirtschaft und gutes Gelingen und auf eine harmonisches Miteinander.

 

Viele Grüße eure Bouleabteilung des SKV`s

Übergangs-Regeln und Rahmenbedingungen während der Pandemie nach Lockerung der Einschränkungen laut DPV

Für das Boule-Spiel und den Pétanque-Sport bedeutet dies:

Distanzregelung einhalten
  1. Es werden Spielfelder mit dem Fuß, einem Ast oder ähnlichen Hilfsmitteln in den Boden gezogen. Jedes Spielfeld muss immer einen Mindestabstand von 3m zum nächsten Spielfeld haben. Auf Abwurfkreise aus Plastik sollte vorübergehend vollständig verzichtet werden.
  2. Es ist jederzeit ein Mindestabstand von 1,5m zu anderen Personen auf und um das Spielfeld einzuhalten. Die Teams einigen sich vor dem Spiel auf welcher Seite sich die Spieler der jeweiligen Teams während den Aufnahmen bewegen dürfen.
Körperkontakte auf ein Minimum reduzieren
  1. Jede/r Spieler/in hat ein eigenes Maßband. Während eine Person misst, haben alle anderen Teilnehmer/innen den Mindestabstand von 2m einzuhalten.
  2. Jede/r Spieler/in hat eine eigene Zielkugel. Unabhängig davon, wer die Zielkugel für die folgende Aufnahme wirft, darf hierfür immer nur diese eigene Zielkugel nutzen (auch bei ungültigem Zielkugelwurf).
  3. Nach Feststellung der Punkte, nehmen die Spieler/in nach und nach hintereinander die eigenen Kugeln auf, wobei es untersagt ist, Kugeln anderer Spieler/innen mit der Hand zu berühren. Den aktuellen Punktestand notiert jede/r für sich. Auf die Nutzung eventuell vorhandener Spielstandanzeiger an der Bahn sollte verzichtet werden – es sei denn, man einigt sich auf einen einzelne Person, die selbigen exklusiv betätigt.
  4. Auf den obligatorischen Händedruck sowie das „Abklatschen“ und ähnliche Körperkontakte wird grund­sätzlich verzichtet. Dies gilt ebenso für Fuß- oder Ellenbogengrüße.
Freiluftaktivitäten präferieren
  1. Es wird auf die Hallenbenutzung komplett verzichtet.
Hygieneregeln einhalten
  1. Es wird allen Teilnehmer/innen dringend empfohlen, während der Zeit in Gesellschaft anderer Menschen einen Mund-/Nasen-Schutz zu tragen.
  2. In der jetzigen Heuschnupfenphase wird es schwierig sein zwischen Allergikern und anders Erkrankten zu unterscheiden. Kranke Spieler/innen müssen unbedingt zu Hause zu bleiben. Allergiker sollen Taschen­tücher dabei haben und bei starkem Nießen den Platz rasch verlassen.
Trainingsgruppen verkleinern
  1. Bei stark frequentierten Plätzen / begrenzten Spielflächen bieten sich feste Trainingszeiten für kleinere Trainingsgruppen an.
  2. Bevorzugte Spielvarianten sind Tête à Tête (1:1) oder Doublette (2:2). Auf das Triplette (3:3) wird empfohlen zu verzichten.
Risiken in allen Bereichen minimieren
  1. Freizeitspieler/innen werden höflich auf die Leitplanken des DOSB und die Vorschläge des DPV hingewiesen.
  2. Information und Sensibilisierung aller Mitglieder über Homepages, Mailsysteme, fernmündliche oder direkte Kontakte.
  3. Erstellung von sportspezifischen Logos mit entsprechenden Slogans, auch für Werbeartikel.

Qualifikationsturnier zum DPV Länderpokal 55 +

Am heutigen Sonntag fand in Rastatt das Qualifikationsturnier zum DPV Länderpokal 55+ statt. Biggi mit ihren 3 Partner schafften nach 5 Runden und 4:1 Siegen den ersten Platz und sind somit für den Länderpokal nominiert. Wir gratulieren von dieser Stelle aus dem Team um Biggi mit Gudula, Jeanette und Maria zum Erfolg.

Update

Nähere Informationen zur Abteilung und

den Boulesport können auch auf unserer Homepage unter www.skv-boule.de

oder im direkten Kontakt mit dem Abteilungsleiter Holger Denzinger unter

015252481807 erfragt werden. Des weiteren sind Informationen auf Landesebene

über die Homepage des Landesverbandes Württemberg unter www.petanque-bw.de

nachzulesen. Wir freuen uns auf ein Treffen, an einem unsere Trainingsabende auf unserem Spielgelände.

Trainingszeiten sind Dienstag und Donnerstag ab 17.00 Uhr.

B&C AutomobilTechnik
B&C AutomobilTechnik
Deutscher Meister 2009
Deutscher Meister 2009

Europameister Espoir 2011